Ausblick zum Projekt AHA

Mit der erfolgreichen Organisation der Reise und der Infrastruktur vor Ort wurde ein Hauptziel von AHA! umgesetzt. Durch die Kombination eines unabhängigen Reisebüros, des Netzwerkes vor Ort und des in Eigenregie geführten Hostels ist die wirtschaftliche Grundlage für die eigenständige Fortführung des Projektes gelegt. Damit ist auch die Einstellung der Weiterlesen…

Lage in Syrien – 2022

Die größten Teile Syriens befinden sich heute wieder unter der Kontrolle der Regierung von Präsident Assad, die die Sicherheit weitgehend wiederhergestellt hat. Einzig der Norden des Landes befindet sich noch teils unter türkischer oder kurdischer Verwaltung; in der Provinz Idlib haben sich die letzten verbliebenen islamistischen Rebellen verschanzt. Auch im Weiterlesen…

Städtepartnerschaft mit Maalula abgelehnt

Die Vermutung, dass es den „Guten“ nicht um Hilfe für Menschen geht, sondern um eine Migrationsagenda (Migrationspakt) nährt sich mit solchen Beschlüssen abermals. Die Menschen vor Ort in Syrien sehnen sich nach Normalität und stehen oft vor den Trümmern ihrer Existenz. Matthias Matussek berichtete auf seiner Facebookseite von der Ratssitzung Weiterlesen…

Grüne Hobbydetektive

Wenn sich die „Grünen“ nicht gerade um die Verspargelung (Windräder) der deutschen Kulturlandschaft kümmern oder in Verbotsfantasien schwelgen, wandeln ihre „Sprecher für Strategien gegen Rechtsextremismus“ als Hobbydetektive auf den Spuren der „Drei Fragezeichen“. [1] Allerdings erschöpfen sich diese Strategien gegen Rechts erstaunlich schnell in Falschaussagen („AHA sammelt Geld für die Weiterlesen…

Fuhrpark von AHA! erweitert

Nachdem die Busse sogar zur Ernte von u.a. Aprikosen eingesetzt wurden, haben uns die Bewohner Maalulas von der Notwendigkeit eines Anhängers überzeugt. Hier ist er: frisch gestrichen und restauriert. Hoffen wir, dass er bei reicher Ernte zum Einsatz kommt. Aus Aprikosen werden unter anderem sehr leckere Platten gepresst, die in Weiterlesen…

Reise nach Syrien

Im September weilten zwei Unterstützer und Bewerber für das geplante Freiwilligenprojekt in Syrien. Sie bereisten das Land auf eigene Faus touristisch und waren beide sehr beeindruckt. Das ist auch der Grund, warum wir an der Vision des Volunteerprogramms festhalten: Einer der beiden, Fabian, sprudelte bei seinem Bericht am Telefon über Weiterlesen…